AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Beziehungen zwischen der Königsweg Gästeführung – Peter Wolff  (im Folgenden KW genannt) und deren Kunden. Kunden sind sowohl Gäste der Stadtführungen, als auch Firmen, Reiseveranstalter, Busunternehmen, Agenturen oder andere Besteller, die individuelle Stadtführungen buchen. Vertragspartner der KW ist der die Leistung buchende Besteller. Diese AGB gelten sowohl für individuell gebuchte Stadtführungen und vermittelter Drittleistungen.

2. Anmeldung und Vertragsabschluss – Gruppenbuchungen

Die Buchung einer Stadtführung muss schriftlich (per Brief oder E-Mail unter Angabe der Adresse des Bestellers) bei KW erfolgen. Mit der Buchung erkennt der Kunde die AGBs an. Die Buchung wird verbindlich, sobald die bestellte Leistung von KW schriftlich (per Brief oder E-Mail) bestätigt wird.

Wird während der Führung mit Peter Wolff oder einem beauftragten Gästeführer eine Verlängerung vereinbart, sind die zusätzlichen Kosten bei Barzahlung direkt gegen Quittung beim Gästeführer zu zahlen. Wenn Rechnungslegung vereinbart wurde, ist die Verlängerung durch den Gruppenverantwortlichen zu quittieren.

3. Zahlungsmodalitäten

Die Bezahlung der Leistung erfolgt im Anschluss an die Veranstaltung bzw. nach Vereinbarung vor Leistungserbringung bar beim Gästeführer oder per Rechnung ohne jeden Abzug. Bei Abrechnung gastronomischer Leistungen und / oder vermittelter und über KW verauslagter Eintrittsgelder berechnet KW eine 10 % Pauschale für die Verauslagung der Gelder. Durch KW verauslagte Eintrittskarten werden mit zzgl. 19% Mwst. berechnet.

4. Leistungen / Leistungsänderungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung von KW die in der schriftlichen Auftragsbestätigung oder im schriftlichen Angebot niedergeschrieben ist. Webseiten oder Social-Media-Kanäle von KW und/oder Peter Wolff dienen nur der allgemeinen Information über das Dienstleistungsangebot. Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch KW. Der Wegfall einzelner Leistungen berechtigt nicht zum Einbehalt der Vertragssumme oder zum Teilabzug, sofern es sich um Gründe handelt, die nicht von KW zu vertreten sind. Ist der Wegfall einzelner Leistungen durch KW zu vertreten, so hat KW das Recht, diese Leistungen durch gleichwertige andere Leistungen zu ersetzen. KW verpflichtet sich, den Kunden hiervon in Kenntnis zu setzen. Gegebenenfalls wird dem Kunden eine kostenlose Umbuchung oder ein kostenloser Rücktritt vom Vertrag angeboten.

5. Widerrufsrecht

Nach § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB besteht kein Widerrufsrecht, da die angebotenen Dienstleistungen von KW  der Freizeitgestaltung einzuordnen sind, die zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden. Der Kunde kann jedoch jederzeit unter den nachfolgenden Bedingungen zurücktreten.

6. Rücktritt des Kunden und Stornierungsfristen

Die Touren, die KW durchführt, werden ab folgenden Mindestteilnehmerzahlen realisiert:

  • Stadtrundgänge: ab 8 Gästen
  • Stadtrundfahrten: ab 10 Gästen
  • Themen-Rundfahrt: ab 15 Gästen
  • Ausflüge: ab 20 Gästen.

Die Durchführung bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl liegt im Ermessen von KW.

Für die Touren der Partnerunternehmen gelten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Unternehmens, die bei KW angefordert werden können.

Bei erforderlich werdenden Rücktritt durch den Gast ist der kostenfreie Umtausch in einen Gutschein oder das Verlegen an einen anderen Termin (sofern dies KW ermöglichen kann) möglich.

Gruppen: Stornierungsstaffel (maßgeblich ist Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung):

  • bis 10 Tage vor der Veranstaltung: keine Stornokosten
  • bis 4 Tage vor der Veranstaltung: 50 % Stornokosten
  • bis 2 Tage vor der Veranstaltung: 75 % Stornokosten
  • danach oder bei Nichterscheinen: 100 % Stornokosten

Bei der Buchung zusätzlicher Leistungen, die KW von anderen Leistungsträgern bezieht (Beförderung, Bewirtung etc.), gelten die Stornierungsbedingungen der jeweiligen Leistungspartner. Für Umbuchungen wird eine gesonderte Gebühr (je nach Aufwand) berechnet.

7. Durchführung

Die maximale Gruppengröße bei Stadtrundgängen liegt bei 20 Personen. Routen und Programmänderungen können sich aus gegebenen Umständen (z. B. Baumaßnahmen, Straßensperrungen, Wetter etc.) oder aus notwendigen organisatorischen Gründen ergeben.

Der für die Führung von individuellen Gruppen gebuchte Gästeführer ist verpflichtet, eine Wartezeit von 15 Minuten ab dem vereinbarten Zeitpunkt einzuhalten.

Bei verspätetem Eintreffen einer Gruppe wird ein Wartegeld i. H. v. 20,00 € (viertel Stunde)/ 40 € (halbe Stunde) fällig, wenn die Führung nicht um die Wartezeit verkürzt wird.

8. Gewährleistung und Haftung

KW haftet als Veranstalter für die gewissenhafte Vorbereitung der Veranstaltung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung.

KW haftet nicht für Leistungen, die als Fremdleistungen anderer Leistungsträger vermittelt werden (Beförderung, Museums- oder Ausstellungsbesuche, Bewirtungen).

KW  haftet nicht für abhanden gekommenes Gepäck oder im Bus liegen gelassene Gegenstände.

9. Datenschutz

Es gilt die Datenschutzerklärung von KW. Diese ist einsehbar unter www.koenigsweg.info. Zudem werden sowohl diese AGB als auch die Datenschutzerklärung automatisch nach Nutzung der Kontaktformulare auf www.koenigsweg.info per Email übermittelt sowie Angeboten von KW beigefügt.

10. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und alleiniger Gerichtsstand ist Leipzig. Stand: Mai 2020